FEEDBACKKULTUR IM ENGLISCHUNTERRICHT

INHALTE:

Wertschätzung und Feedback sowohl von der Lehrkraft als auch durch Mitschülerinnen und Mitschüler sind für die Lernenden nicht nur ein enormer Ansporn, sondern gerade im Englischunterricht auch ein wichtiges Instrument der positiven Verstärkung.

Wir schauen gemeinsam auf konkrete und praktische Beispiele für kriteriengeleitete Feedbackmethoden, Möglichkeiten der Fehlerkorrektur, Arbeit mit Sprech- und Schreibprodukten sowie einem wertschätzenden Umgang bei Präsentationen und beim Vergleichen von Hausaufgaben. "Mutige" Lehrkräfte erhalten zudem ein Raster, wie der eigene Unterricht von den Lernenden evaluiert werden kann.

 

MEHRWERT DIESER VERANSTALTUNG:

Sie erhalten ...

  • gezielte Anregungen zur Umsetzung einer Feedbackkultur in Ihrem Englischunterricht

  • konkrete und kritieriengeleitete Feedback-Methoden, die sofort eingesetzt werden können

  • verschiedene Möglichkeiten der Fehlerkorrektur

  • eine Variation an Kriterien und Rastern für Sprech- und Schreibprodukte

  • methodische Ideen, um Hausaufgaben sowie Präsentationen wertschätzend und vielseitig einzubinden

  • ein Handout mit allen zentralen Informationen und Übersichten

ADRESSATEN:

  • Personenkreis: Lehrkräfte, Referendare, Studierende

  • Institutionen: Schulen, Verlage, Studienseminare, Universitäten

ZEITRAHMEN:

  • variierbar von 60 Minuten bis drei Stunden