DIFFERENZIERTE LEISTUNGSBEWERTUNG

INHALTE:

Heutzutage müssen die Lehr- und Lernkonzepte mehr und mehr auf differenzierendes Unterrichten in heterogenen Lerngruppen ausgerichtet sein. Dies betrifft auch die Bewertung der Leistungen der Lernenden. Wie eine differenzierte Leistungsbewertung in Bezug auf Klassenarbeiten, Wortschatzüberprüfungen, der Bewertung der Mitarbeit sowie für die Rückmeldung des Leistungsstandes aussehen kann, wird Inhalt dieser Veranstaltung sein. Wir blicken dabei auf konkrete Beispiele und Umsetzungsmöglichkeiten, die gemeinsam auch kritisch diskutiert werden.

 

MEHRWERT DIESER VERANSTALTUNG:

Sie erhalten ...

  • Impulse für eine differenzierte Leistungsbewertung in Ihrem Englischunterricht

  • konkrete Beispiele für differenzierte Klassenarbeiten

  • Umsetzungsmöglichkeiten der Differenzierung für Hör-, Lese-, Schreib- und Wortschatzaufgaben

  • gezielte Kriterien sowie ein sofort einsetzbares Raster zur Bewertung der mündlichen Mitarbeit

  • eine Idee zur Dokumentation des Leistungsstandes in Form einer Report Card

  • ein Handout mit allen zentralen Informationen und Übersichten

ADRESSATEN:

Lehrkräfte, Referendare, Studenten, Studienseminare, Fachkonferenzen, Schulen im Entwicklungsaufbau 

ZEITRAHMEN:

regulär 90 Minuten; variierbar von 60 Minuten bis 4 Stunden